www.rundumerfolgreich.de | www.rundumerfolgreich.com | Impressum

Frank Lorenz

Frank Lorenz

Puppen-Comedian und Bauchredner

Frank Lorenz erblickte 1967 in Birkenfeld als Jüngerer von zwei Söhnen in einer sehr musikalischen Familie das Licht der Welt. Bereits während seiner Schulzeit entdeckte nicht nur Frank selbst sondern wohl auch so mancher Lehrer Franks Talent, seine Mitschüler bestens zu unterhalten, was sich auf den Notendurchschnitt nicht immer positiv auswirkte.

Schon zu dieser Zeit wurde Frank klar, dass die Bretter, die die Welt bedeuten, eines Tages auch mal seine Welt bedeuten sollten. Auch auf Geheiß seiner Eltern hin machte er zunächst eine handwerkliche Ausbildung und absolvierte danach den damals noch vorgeschriebenen Wehrdienst bei der Bundeswehr.

In seiner Freizeit entdeckte er die Leidenschaft für das Theater und schloss sich dem Musical-Ensemble „Musical-Kids“ an, für welches er Liedtexte schrieb und Bühnenbilder anfertigte. Parallel dazu gründete er mit zwei Freunden die Kinderliederband „Cassiopeia“, mit der er einige Jahre recht erfolgreich als Frontmann und Gitarrist durch Deutschland tourte.

Schon immer faszinierte den Hunsrücker jedoch die Kombination aus Puppenspiel und Bauchreden, was ihn 2012 dazu veranlasste, über ein Jahr lang vor dem Spiegel in einem „stillen Kämmerlein“ autodidaktisch die Technik des Bauchredens zu erlernen. Heute gehört er zu den besten Puppen-Comedians bzw. Bauchrednern in Europa, der sein Handwerk wie kaum ein anderer beherrscht.

Der breiten Masse bekannt wurde Frank Lorenz, dessen Markenzeichen eine giftgrüne Brille ist, durch seine Auftritte in der RTL Castingshow „Das Supertalent“. Gemeinsam mit dem Affen „Charly“ rührte er die Zuschauer zu Standing Ovations und begeisterte gleichzeitig die Jury, bestehend aus Inka Bause, Bruce Darnell und Dieter Bohlen. Somit stand Frank Lorenz auch völlig zu Recht im großen Finale von „Das Supertalent“ und belegte am Ende Platz vier von 30.000 Teilnehmern.

Der Sieger der Herzen des Supertalents 2015 war jedoch ganz klar Charly, der mit seinem unnachahmlichen Charme und „herausragendem“ Gesangstalent nicht nur "Schätzelein“ Inka Bause in seinen Bann zog. Spätestens mit seiner eigenwilligen Interpretation von Helene Fischers Megahit „Atemlos“ hatte er auch den letzten der Millionen von Zuschauern vor den Bildschirmen begeistert und in seinen Bann gezogen.

Und nun ging es Schlag auf Schlag. Innerhalb weniger Wochen erreichten den sympathischen Hunsrücker über 400 Auftrittsanfragen, die den Vollblutkünstler dazu veranlassten, sich komplett auf seine Berufung, das Puppen-Comedy, zu konzentrieren und seinen eigentlichen Beruf im Vertrieb eines mittelständischen Unternehmens zu kündigen.

Seitdem tourt er mit seinen Charakteren quer durch die Republik. Neben Publikumsliebling Charly erleben die Zuschauer Pleitegeier Toni, Opa Hantzen und das Krümelmonster „live on stage“, die allesamt unnachahmlich zum Leben erwachen, wenn Frank Lorenz die Bühne betritt.

Mehr Infos zu Frank Lorenz finden Sie auch unter www.frank-lorenz.tv

Logo Procar Logo BVMW Logo Pullman Hotel Dortmund Logo Medical Consultants