www.rundumerfolgreich.de | www.rundumerfolgreich.com | Impressum

Vortr├Ąge

20 Jahre Deutsche Einheit: Kosten und Nutzen

Vortrag: 20 Jahre Deutsche Einheit: Kosten und Nutzen
Dauer: 60 Minuten
Referent: Prof. Dr. Ralph Wrobel

Im Jahre 2010 konnten wir zwanzig Jahre Deutsche Einheit feiern. Doch was hat die Einheit gebracht? Über die Kosten und ihre Verteilung wird viel gesprochen. Auch besteht in den neuen Bundesländern eine große Enttäuschung darüber, dass die Lebensverhältnisse sich immer noch nicht mit denen im Westen angeglichen haben. Doch wer mit offenen Augen durch Deutschlands Osten fährt, erlebt ein differenziertes Bild: Es ist bereits viel geschafft worden!

In seinem Vortrag versucht Professor Wrobel ein ausgewogenes Bild von den Erfolgen und Misserfolgen des Einigungsprozesses aufzuzeichnen. Natürlich waren und sind die Kosten immens. Auch gibt es immer noch keinen selbsttragenden Aufschwung im Osten Deutschlands. Stattdessen ziehen viele Ostdeutsche in die westlichen Bundesländer, um dort Arbeit und Auskommen zu finden. Aber war die Deutsche Einheit ein Misserfolg? Sicherlich nicht, es kommt nur auf den Maßstab an, mit dem gemessen wird! Verglichen mit anderen Transformationsstaaten in Mittel- und Osteuropa ist die Situation in den Neuen Bundesländern hervorragend. Lediglich Slowenien weist seit 2008 ein höheres Bruttoinlandsprodukt pro Kopf auf. Auch die absoluten Werte müssen sich nicht verstecken. Kaufkraft und Lebenserwartung der Ostdeutschen sind in den letzten 20 Jahren dramatisch gestiegen. Die Infrastruktur ist teilweise besser als im Westen Deutschlands, die Innenstädte sind traumhaft renoviert. Es ist also nicht alles schlecht gelaufen.

Wie Professor Wrobel deutlich macht, sind wir Deutschen häufig sehr kritisch mit uns selbst. So wird auch die Deutsche Einheit in Ost- wie auch Westdeutschland gerne schlecht geredet. Etwas mehr Gelassenheit und ein differenzierter Blick sind aber nötig, um diesen Prozess objektiv zu betrachten. Professor Wrobel versucht daher nicht, einfach "in Optimismus" zu machen, sondern nennt neben Höhepunkten und Erfolgen des Einigungsprozesses auch die Fehler und Misserfolge. Abschließend versucht er, Lehren aus diesen Fehlern zu ziehen. Da der Prozess der inneren Vereinigung noch immer nicht abgeschlossen ist, ergeben sich kon-krete Aussagen für eine veränderte Vereinigungspolitik in der Zukunft. Er plädiert u.a. für ein Ende der Gießkannensubventionierung und eine grundlegende Reform des Länderfinanzausgleichs. Damit macht er Vorschläge, wie ein selbsttragender Aufschwung in den Neuen Bundesländern erreicht werden kann.

Rundum erfolgreich
Tel: 0201-4906060
E-Mail: info@rundumerfolgreich.de

Nordkorea: zwischen F├╝hrerkult und Reformbereitschaft

Vortrag: Nordkorea: zwischen Führerkult und Reformbereitschaft
Dauer: 60 Minuten
Referent: Prof. Dr. Ralph Wrobel

Auf der koreanischen Halbinsel herrscht nur ein sehr zerbrechlicher Waffenstillstand, kein Frieden. Das Land ist in eine aufstrebende Wirtschaftsnation im Süden und ein kommunistisch-konfuzianisches Terrorregime im Norden geteilt. Professor Wrobel hat Nordkorea zweimal selber besucht und erforscht seit mehreren Jahren Führerkult und Reformen in dem verschlossensten Land der Welt.

Wer eine Vorstellung vom Unmöglichen bekommen will, wird durch Professor Wrobels Vortrag begeistert und verstört werden. Mit beeindruckenden Fotos von seinen Nordkoreareisen illustriert er den Wahnsinn des nordkoreanischen Regimes. Er beginnt seine Reise an der Demarkationslinie zwischen Nord und Süd, erläutert, wie es zur Teilung der koreanischen Halbinsel kam und wie die politische Situation dort aktuell ist.

Dann dringt Professor Wrobel in das das Innerste Nordkoreas vor: Wie funktioniert das politische System? Wie wird der Führerkult um Kim Il-sung und Kim Jong-il zelebriert? Wer regiert das Land eigentlich? Was versteht man unter "Juche" und "Songun", den beiden Pfeilern des nordkoreanischen Staatsdenkens? Neben der Politik geht er zudem intensiv auf die wirtschaftlichen Aspekte ein: Wie ist die Wirtschaft Nordkoreas strukturiert? Herrscht Mangel an Energie, Lebensmitteln oder allem in Nordkorea? Wie hat Südkorea in den letzten zehn Jahren versucht, den Norden wirtschaftlich zu unterstützen? Was hat das gebracht?

Letztendlich geht es Professor Wrobel darum, deutlich zu machen, was von dem politischen Regime in Nordkorea zu erwarten oder zu befürchten ist! Kann es wieder zum Krieg auf der koreanischen Halbinsel kommen oder steht Nordkorea politisch wie wirtschaftlich vor dem aus? Bei der Diskussion dieser Fragen bringt Professor Wrobel zum einen seine wissenschaftlichen Erkenntnisse aber auch seine persönlichen Erfahrungen aus Nordkorea ein. So erfährt der Zuhörer viel über das Alltagsleben in diesem uns fremden Land. Professor Wrobel be-richtet über Kommunikationshürden, Zensur, Raketenkrisen während eines seiner Seminare in Pjöngjang sowie seine Einblicke in den Alltag der Nordkoreaner. Damit bietet Professor einen Vortrag aus erster Hand über das verschlossenste Land der Welt, wie ihn sonst kaum jemand bieten kann.

Rundum erfolgreich
Tel: 0201-4906060
E-Mail: info@rundumerfolgreich.de

Estland: liberales Erfolgsmodell der Systemtransformation

Vortrag: Estland: liberales Erfolgsmodell der Systemtransformation
Dauer: 60 Minuten
Referent: Prof. Dr. Ralph Wrobel

Estland ist ein Sonderfall innerhalb der Transformationsstaaten Mittel- und Osteuropas: kein anderes Land hat einen so starken Aufschwung erlebt wie dieses. Möglich wurde das durch die extrem liberalen Wirtschaftsreformen der 1990er Jahre und die konsequente Beibehaltung dieses Kurses bis heute. Wie konnte es zu so einem "Wirtschaftswunder" an der Ostsee kommen?

Professor Wrobel ist einer der bekanntesten Estland-Kenner Deutschlands. Seit 1994 bereist er das Land regelmäßig. Er schrieb seine Doktorarbeit über den dortigen Transformationsprozess, lebte mehr als zwei Jahre selber in dem kleinen baltischen Staat und publiziert regelmäßig über die Erfolge und Probleme des Landes.

In seinem Vortrag über den Transformationsprozess in Estland umreißt Professor Wrobel alle relevanten Bereiche. So stellt er zunächst kurz die Geschichte Estlands sowie die Vorgeschichte der Transformation dar. Dann analysiert er eindrucksvoll die politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Transformation. Dass es dem kleinen Baltenstaat gelang, innerhalb von nur einem Jahr eine demokratische Verfassung vorzulegen, als einziger mittel- und ost-europäischer Anwärterstaat ein Europaabkommen mit der EU ohne Übergangsfristen zu erhalten und den Euro 2011 einzuführen, wird den Zuhörer begeistern. Dabei macht Professor Wrobel deutlich, dass die Zeiten, in denen Estland von Deutschland oder anderen Staaten Westeuropas lernen konnte, vorbei sind. Heute hat sich das Blatt gewendet. Estland ist in vielerlei Hinsicht Vorbild für uns geworden. So ist das Land aufgrund eines "Balanced Bud-get"-Systems fast schuldenfrei, mit geringen Steuersätzen, z.B. von 0% auf reinvestierte Gewinne, macht das Land seit Jahren zudem Schlagzeilen.

Professor Wrobel illustriert seinen Vortrag nicht nur als Ökonom mit Grafiken und Tabellen, sondern als Landeskenner auch mit eigenen Fotos von der Landschaft und den historischen Stätten Estlands. Dabei ist es sein ganzes Bemühen, den Zuhörer von seiner großen Liebe im hohen Norden an der Ostsee zu begeistern und dessen Vorbildfunktion für uns heute deutlich zu machen.

Rundum erfolgreich
Tel: 0201-4906060
E-Mail: info@rundumerfolgreich.de

Logo Procar Logo BVMW Logo Pullman Hotel Dortmund Logo Medical Consultants